Maße: Mit welchen Maßen Ihre Edelstahlarbeitsplatte hergestellt werden kann.

Stacks Image p517_n39
Stacks Image p517_n25
Stacks Image p517_n6

Maße: Mit welchen Maßen Ihre Edelstahlarbeitsplatte hergestellt werden kann.

Formen einer Edelstahlarbeitsplatte

Eine Edelstahlarbeitsplatte kann nicht nur in den gewünschten Maßen, sondern auch in verschiedenen Formen hergestellt werden.

Wir unterscheiden drei Grundformen. Welche Serien in unserem Sortiment gemäß dieser Ausführung hergestellt werden könne ist unter der Rubrik
Sortiment in der Beschreibung der einzelnen Serien angegeben.

Gerade Arbeitsplatte

Eine gerade Arbeitsplatte ist die absolut meist gewählte Form für eine Arbeitsplatte. Dieser Typ ist in allen Serien möglich und es gibt lediglich Begrenzungen in den Maßen.

Edelstahlarbeitsplatte als Insel

Arbeitsplatten für eine Insel sind meist etwas tiefer und haben an allen Seite eine sichtbare Kante. Damit wird vorausgesetzt, dass alle Seiten die gleiche Kante haben. Eine solche Arbeitsplatte kann in den meisten unserer Serien hergestellt werden. Welche Größen möglich sind, hängt von der jeweiligen Serie ab. Unter gewissen Voraussetzungen ist es auch möglich, die Arbeitsplatte mit einem Überhang zu versehen.

Eine L-Arbeitsplatte aus Edelstahl

Ein Arbeitsplatte für eine L-Küche kann in einigen der von uns angebotenen Serien hergestellt werden. Es ist sowohl möglich, diese Arbeitsplatten in einem Stück herzustellen als auch in zwei Teilen zu liefern, auf dass die Platten vor Ort montiert miteinander werden.

Edelstahlarbeitsplatten mit frei wählbarer Form

Eine Arbeitsplatte kann in verschiedenster Art und Weise frei angepasst werden. Relativ oft hat man die Situation, dass die Wände nicht im rechten Winkel zueinander sind und damit auch die Arbeitsplatte angepasst werden muss. Solche Platten können in einigen Serien hergestellt werden. Außerdem können Arbeitsplatten mit abgerundeten Ecken oder gefasten Ecken versehen werden. Bitte schicken Sie uns eine Skizze der gewünschten Arbeitsplatte, so dass wir Ihnen ein Angebot unterbreiten können.

Die Länge einer Edelstahlarbeitsplatte

Die Länge Ihrer Arbeitsplatte entscheiden Sie, auch wenn es gewisse praktische Einschränkungen gibt. Die Arbeitsplatten können in den meisten Serien auf den Millimeter genau bestellt werden. Lediglich die Arbeitsplatten der Serie Stala Seven können nur in 5 mm Schritten bestellt werden.

Generell wird die Länge einer Arbeitsplatte in erster Linie vom Hersteller durch die zur Verfügung stehenden Bleche und den Maschinen begrenzt. Die Fabriken haben hier unterschiedliche Voraussetzungen. Auf unserer Internetseite können Sie die Preise für Arbeitsplatten mit einer Länge bis zu 4 Metern berechnet. Jedoch können wir durchaus längere Arbeitsplatten liefern. Es ist möglich, Arbeitsplatten mit einer Länge bis zu 6 Metern herzustellen. Das ist nicht in allen Stärken und Tiefen möglich, jedoch es ist möglich. Dabei ist es wichtig zu bedenken, dass eine solche Arbeitsplatte transportiert werden muss und die Anlieferung möglich sein muss. Letzteres kann unter Umständen schwierig sein, da manchmal ein so großes Fahrzeug, welches hier für die Auslieferung erforderlich ist, nicht bis an die Haustüre fahren darf oder kann.

Andere Einschränkungen im Zusammenhang mit einer sehr langen Arbeitsplatte

Ist eine Arbeitsplatte sehr lang, spielen andere Faktoren in die Gesamtkonstruktion ein und müssen deshalb auch berücksichtigt werden. Zum Beispiel ist es schwieriger, sehr dünne Arbeitsplatten länger als 4 Meter herzustellen als zum Beispiel ein Arbeitsplatte mit der Stärke von 4 Zentimetern. Vor allem sind diese Überlegungen dann wichtig, wenn Sie vorhaben, eine Aussparung für ein Kochfeld in der Arbeitsplatte unterzubringen. Lesen Sie hierzu unter der Rubrik „Aussparungen“ in der Wissensdatenbank.

Eine 4,1 Meter lange Edelstahlarbeitsplatte, lesen Sie mehr zu diesem Projekt. Kundenreferenz 062.

Richtig lange Arbeitsplatten – länger als 4 Meter

Ist eine Arbeitsplatte länger als 4 Metern, kann die Arbeitsplatte bereits in der Fabrik auf die gewünschte Länge geschweisst werden. Die Teile werden in erster Linie bei einem Spülbecken zusammengefügt. Manchmal muss die Verbindung jedoch bei dem Ausschnitt für das Kochfeld gelegt werden. Das ist eine Entscheidung, welche wir zusammen mit den Mitarbeitern der jeweiligen Fabrik vorbereiten. Diese Schweißnaht ist kaum sichtbar und wird nach dem Schweissen wie auch die komplette Arbeitsplatte poliert.

Die Arbeitsplatte muss in die Küche hineingetragen werden können

Stacks Image 474
Meist ist es Ihre Wohnung, welche es nicht ermöglicht, eine längere Arbeitsplatte in die Küche hineingetragen zu bekommen. Ein Treppenhaus, der Flur oder gar eine zu schmale Tür an der „falschen“ Stelle können alle Pläne zunichtemachen. Die Arbeitsplatte in der Verpackung ist eine recht grosse Sache und wiegt ausserdem ziemlich viel. Eine 6 Meter lange Arbeitsplatte wiegt um die 100 kg – ohne Verpackung. Einige kräftige Handwerker oder Freunde, keine hinderlichen Ecken auf dem Weg in die Küche und möglichst einen Kamin oder Ofen um später die Verpackung zu verfeuern, welche ein ziemlich kompaktes Holzgestell ist, sind gute Voraussetzungen, eine längere Arbeitsplatte bestellen zu können. Sind Sie sich nicht sicher, ob es wirklich funktioniert, zimmern Sie sich ein einfaches Gestell in der „Arbeitsplattengröße“ zusammen und simulieren Sie das Hineintragen. Das erspart Ihnen böse Überraschungen. Auch Arbeitsplatten im Winkel oder wie auf dem Foto hier als „U“ gefertigt, müssen sorgfältig durchdacht werden.
Stacks Image 539

Wenn man die gewünschte Arbeitsplatte nicht in die Küche bekommt

Wenn es wirklich keinen Weg gibt, die Arbeitsplatte in der gewünschten Größe in die Küche hineingetragen zu bekommen, können wir verschieden Möglichkeiten anbieten,doch noch zu einem guten Ergebnis zu kommen:

1. Sie können zwei Edelstahlarbeitsplatten nebeneinander montieren. Die allseitig abgekanteten Arbeitsplatten werden nebeneinander gelegt. Die wegen des Biegeradius des Edelstahles an beiden Kanten entstehende kleine Vertiefung zwischen beiden Arbeitsplatten wird mit Silikon ausgefüllt. In einigen Serien haben wir die Möglichkeit, die Kanten an der Stoßfläche für das Verschrauben miteinander vorzubereiten.

2. Wir können Arbeitsplatten so vorbereiten, dass sie mittels einer Haarfuge zusammengefügt werden. Dann liegt letztendlich Edelstahlblech direkt flach gegen Edelstahlblech und die Platten werden an der Schnittstelle mittels Flachdübeln (Lamello´s) und Beschlägen zusammengefügt. Die erforderliche Nut für jeden Flachdübel wird bereits in der Fabrik vorgenommen. Alle Beschläge gehen im Lieferumfang mit ein. Die Montage nehmen Sie selbst bzw. Ihr Handwerker vor Ort vor. Das ist eine Montage, wie sie auch für andere Arbeitsplatten angewandt wird. Auch wenn es nicht allzu oft vorkommt, dass eine gerade Arbeitsplatte auf dieser Weise zusammengesetzt wird, so ist es recht gewöhnlich, Eckarbeitsplatten auf diese Weise zu installieren. Diese Fuge ergibt einen sehr guten Übergang, sollte jedoch nicht in nächster Nähe zu einem Spülbecken gelegt werden. Es gibt außerdem eine Mindeststärke der Arbeitsplatte für diese Montage (31 mm) und die Montage kann nicht für Arbeitsplatten mit Schwallrändern ausgeführt werden. Mehr Informationen dazu können Sie unter der Rubrik „Winkelarbeitsplatten“ nachlesen.

3. Ein guter Trick ist, eine Teilung der Arbeitsplatte nicht zu verstecken. Können Sie eine Unterbrechung der Edelstahlarbeitsplatte in der Nähe eines Kochfeldes vornehmen, planen Sie hier eine kleine Arbeitsplatte von 40 – 60 cm in Granit ein. Damit erhalten Sie eine mehr natürliche Unterbrechung der Arbeitsplatte und gleichzeitig eine praktische und mehr wärmebeständige Abstellfläche nahe dem Kochfeld.

Sehr kleine Arbeitsplatten

Kleinere Arbeitsplatten sind durchschnittlich bedeutend teurer, da man immer Startkosten für eine Arbeitsplatte berücksichtigen muss. Eine Arbeitsplatte mit der Länge von 2 Metern kostet ca. 25 – 30% mehr als eine Arbeitsplatte der Länge von einem Meter. Dass man eine sehr kleine Arbeitsplatte benötigt, kann vor allem dann sein, wenn man einen freistehenden Herd von beiden Seiten mit Arbeitsplatten in Edelstahl einrahmen möchte. Bei der gleichzeitigen Bestellung und Lieferung von zwei Arbeitsplatten können wir einen Preisnachlass gewähren.

Die kürzesten Arbeitsplatten sind ungefähr 40 cm breit, es geht jedoch auch Passtücke von nur 15 cm herzustellen. Allerdings gibt es hier gewisse Einschränkungen. Möchten Sie ein Spülbecken in eine kleinere Arbeitsplatte eingeschweisst bekommen sollte die Arbeitsplatte mindestens 10 cm länger sein als das Becken breit ist.

Verlängern der Arbeitsplatten wegen einer Spülmaschine

Wird eine Spülmaschine als letztes Element einer Küchenzeile aufgestellt, muss neben dieser eine Stützwand eingeplant werden. Eine Spülmaschine darf nicht direkt durch eine Arbeitsplatte belastet werden. Meist wird dazu eine Wange verwendet. Endet die Küchenzeile an einer Wand, muss hier in jedem Fall ein gewisser Abstand eingehalten werden. Somit hat man auch Platz, um eine tragende Auflage für die Arbeitsplatte an der Wand anzubringen. Ungeachtet welche Lösung für Sie aktuell ist, muss die Wange bzw. das Paßstück in die Gesamtlänge der Arbeitsplatte mit eingerechnet werden.
Stacks Image 454
Foto von unserem Kundenreferenz 007 in welchem Edelstahlarbeitsplatten beidseitig von einem Gasherd montiert wurden. Links vom Geschirrspüler ist sehr gut die extra Auflage für die Arbeitsplatte zu sehen.

Fragen Sie uns bitte unbedingt bezüglich der Realisierbarkeit von Arbeitsplatten länger als 4 Meter

Die Frage, ob eine Arbeitsplatte in einer Länge von mehr als 4 Metern herzustellen ist, kann so einfach nicht beantwortet werden. Es sind zu viele Faktoren, die hier mit ins Spiel kommen. Deshalb möchten wir jeden einzelnen Fall gerne genauer untersuchen, um Ihnen einen oder gar einige Vorschläge unterbreiten zu können. Da wir mit vier Lieferanten zusammenarbeiten, gibt es einige Möglichkeiten.

Welche Tiefe eine Arbeitsplatte haben sollte und welche Tiefe möglich ist

Es gibt keinerlei Standarttiefe für Arbeitsplatten. Die Arbeitsplatten, welche Sie bei uns bestellen, können in der von Ihnen gewünschten Tiefe hergestellt werden. Wir können die Arbeitsplatte in einer Tiefe auf den Millimeter genau herstellen. Ausgenommen davon sind die Serien, in welchen bestimmte Tiefen vorgegeben sind.

Die Tiefe der Arbeitsplatte wird in erster Linie selbstverständlich den Unterschränken und den Handgriffen der Fronten angepasst. Dabei darf jedoch nie die Funktion der Arbeitsplatte als auch die Ergonomie für das Arbeiten in der Küche außer Acht lassen.

Tiefe der Arbeitsplatte unter Berücksichtigung der gegebenen Maße der Unterschränke und Handgriffe

Stacks Image 479
Bis vor ca. 20 Jahren galt in Schweden ein Standard für die Tiefe von Arbeitsplatten mit 600 mm. Die dazu entsprechenden Schränke sollten eine Tiefe von 560 mm haben. Das hiesige „Statens Institut för Konsumentfrågor“ (ins deutsche ungefähr übersetzt: „Das Staatliche Institut für Fragen der Konsumenten“) gab verschiedenste Handbücher heraus. Dieses Handbuch für die Planung und die Einrichtung einer Küche beinhaltete genaueste Angaben für alle Hersteller mit exakten Maßen. Die nebenstehende Kopie ist aus dem Jahre 1964. Seit den Jahr 1997 sind diese Vorgaben nicht mehr gültig.

Spricht man heutzutage von einem Standard, so kann eventuell die meist verkaufte Tiefe als Standard für Arbeitsplatten angegeben werden. Das wäre das Maß von 635 mm, die Tiefe für Arbeitsplatten, welche IKEA für die Arbeitsplatten passend für die Serie Metod empfiehlt. Dabei muss jedoch immer auf die Art der Montage der Unterschränke Rücksicht genommen werden. Das Maß von 635 mm gilt nur bei der Montage mit der Montageschiene.

Eine Arbeitsplatte muss die Unterschränke abdecken, ebenso die Fronten und teilweise eventuelle Handgriffe. Stehen Handgriffe zu weit in Bezug auf die vordere Kante der Arbeitsplatte hervor, kann das beim Arbeiten ziemlich irritierend sein. Im schlimmsten Fall kann man sich hier auch leicht blaue Flecken holen. Und das ist der Grund, weshalb wir davon abraten, die Arbeitsplatte und die Fronten bündig zueinander zu bestellen. Hat man jedoch Fronten ohne bzw. integrierten Handgriffen ist das durchaus möglich.
Stacks Image 541

Tiefere Arbeitsplatten für eine bessere Funktionalität unter Berücksichtigung der Ergonomie

Stacks Image 464
Die Tiefe einer Arbeitsplatte wird durchaus auch von der Ergonomie beeinflusst. Eine 60 cm tiefe Arbeitsplatte bietet eigentlich etwas zu wenig Platz um effektiv Essen vorzubereiten. Der große Erfolg von Inseln ist dieser Erkenntnis zuzuschreiben. Optimal ist für das Arbeiten an einer Arbeitsplatte die Tiefe von 680 – 700 mm. Alles was benötigt wird oder zwischengelagert werden soll, kann zwischen dem aktiven Arbeitsbereich und der Wand abgestellt werden. Damit wird weniger Arbeitsbereich seitlich benötigt. Entscheidet man sich für eine Arbeitsplatte tiefer als 700 – 720 mm merkt man, daß man dort kaum noch etwas ohne Anstrengung erreichen kann. Auf dem Foto sehen Sie eine 690 mm tiefe Arbeitsplatte. Sowohl Dinge die in der Vorbereitung bald wieder aktuell sind als auch das, womit gerade gearbeitet wird, kann hintereinander Platz finden. Kann man eine Arbeitsplatte nicht in ausreichender Länge haben, ist dies unter Umständen eine Lösung für mehr Arbeitsfläche.

Entscheidet man sich dafür, eine tiefere Arbeitsplatte zu wählen, erkundigen Sie sich gerne, welcher Küchenhersteller auch tiefere Schränke anbieten kann. Wenn das nicht möglich ist, können Unterschränke weiter von der Wand weg aufgebaut werden. In dem Fall sollte entlang der Wand eine extra Auflage für die Arbeitsplatte vorgesehen werden. Auch wenn eine Edelstahlarbeitsplatte sehr kräftig ist, soll sie an allen anliegenden Kanten aufgelegt werden.
Stacks Image 543

Extra tiefe Arbeitsplatte für eine Insel

Selbstverständlich kann eine tiefe Arbeitsplatte für eine Insel in Edelstahl hergestellt werden. Bis zu einer Länge von 4 Metern kann eine solche mit der Tiefe von 1,2 Metern hergestellt werden. Das Gewicht einer solchen Arbeitsplatte liegt bei ca. 120 kg, ohne Verpackung! Bei Tiefen von mehr als 1,2 Metern müssen wir von Fall zu Fall mit unseren Lieferanten abklären, ob eine solche Arbeitsplatte wirklich hergestellt werden kann. Es geht immer darum, ob ein entsprechend großes Edelstahlblech für den Zuschnitt gerade im Lager vorhanden ist.

Diese Arbeitsplatte für eine Insel hat die Maße von 3032 x 1400 mm, sie wurde mit einem eingeschweissten Spülbecken sowie einem Ausschnitt für ein Kochfeld versehen.

Was man bei der Wahl der Stärke einer Arbeitsplatte berücksichtigen soll

Abgesehen von einigen Begrenzungen kann die Stärke relativ frei gewählt werden. Einige Serien in unserem Angebot stehen nur in gewisse Stärken zur Verfügung. Und in gewissen Fällen gibt es andere Begrenzungen von Seiten der Herstellung oder der Konstruktion, auf welche wir hier näher eingehen werden.

Grundsätzlich gilt: Es muss auf die letztendliche Arbeitshöhe aus ergonomischen Gründen Rücksicht genommen werden. Möchte man ein Kochfeld in der Arbeitsplatte einbauen, müssen die Einbauhinweise des entsprechenden Herstellers beachtet werden.

Welches Maß ist die Stärke der Arbeitsplatte?

Als Stärke bezeichnen wir das Maß direkt an der vorderen Kante einer Arbeitsplatte. Eine Arbeitsplatte, welche mit einem Schwallrand versehen wird, ist in der Mitte der Platte dünner. Jedoch gilt als Stärke die vordere Kante.
Stacks Image 165

Welche Stärke für eine Edelstahlarbeitsplatte gewählt werden kann

Generell kann man eine Stärke zwischen 12 und 80 mm wählen. Wie dünn eine Arbeitsplatte sein kann, hängt außerdem vom Kantentyp ab. Entscheiden Sie sich für einen klassischen Schwallrand mit der Höhe von 8 mm, kann die geringste Stärke mit 18 mm gewählt werden. Die Stärke gibt immer die Höhe des äußersten Randes an, innerhalb der Arbeitsplatte ist diese bei der Wahl von Schwallrändern dünner. Dagegen können Arbeitsplatten mit geraden Kanten in bedeutend geringeren Stärken gewählt werden. Unser Lieferant Furhoffs kann Arbeitsplatten bis zu einer Stärke von nur 10 mm Arbeitsplatten herstellen. Unter gewissen Voraussetzungen können Arbeitsplatten bis zu 80 mm Stärke hergestellt werden.

Ausserdem haben wir die Möglichkeit, Arbeitsplatte aus kompakten Stahl in der Stärke von 4 und 6 mm anzubieten. Auch wenn es möglich ist, die Stärke ganz nach persönlichem Geschmack auf den Millimeter genau zu bestellen, gibt es Stärken, welche günstiger im Preis sind als andere. Das können Sie bei den Serien Decolight (20, 30 und 40 mm), Stala Seven (30 und 40 mm Stärke), Purus Basic (in den Stärken 28, 30, 38 und 40 mm) sowie der Serie Stala Design (Stärke 30 und 40 mm) sehen. Deshalb wird eine Arbeitsplatte der Stärke 37 mm bedeuten mehr kosten als zum Beispiel eine mit 38 mm, auch wenn alle Kanten den Anforderungen der Serie Purus Basic entsprechen.

Die Stärke der Arbeitsplatte beeinflusst die Arbeitshöhe

Abgesehen vom Aussehen darf man nicht vergessen, dass die Arbeitsplatte eine Funktion erfüllen soll. Man rechnet die Maße des Sockels, der Küchenmöbel und die Stärke der Arbeitsplatte zusammen und erhält die Arbeitshöhe. Die Höhe des Sockels kann manchmal angepasst werden. Bei den Schränken ist die Höhe oft vorgegeben. Und deshalb kommt der Stärke der Arbeitsplatte so hohe Bedeutung zu. Ist man 1,90 Meter lang, benötigt man eine andere Arbeitshöhe als jemand, der nur 1,60 Meter ist. Selbstverständlich ist das ein wichtiger Beschluß innerhalb jeder Familie. Jeder weiß selbst am besten, wer am meisten in der Küche arbeitet. Ein Arbeitshöhe von nur 90 cm würde jemanden der 1,90 Meter groß ist Schmerzen im Rücken bescheren und die Freude am Kochen sehr schnell nehmen. Ist man sich unsicher, so kann man die Höhe mit Hilfe eines Bügelbrettes ausprobieren. Und man kann testen, wie unbequem es ist, auf geringeren Höhen einen Salat zu schnippeln.

Mittels der Wahl der richtigen Stärke für die Edelstahlarbeitsplatte können Sie ohne großen Umbau von Sockeln oder Möbeln die für Sie beste Arbeitshöhe erhalten.

Die Stärke der Arbeitsplatte beeinflußt andere Maße

Die Stärke der Arbeitsplatte beeinflusst zum Beispiel den maximalen Überstand entlang der Kanten der Arbeitsplatte über den Schränken. Bei Arbeitsplatten dünner als 21 mm kann der Überhang nicht mehr als 20 mm sein. Ein freier Abstand zwischen Schränken zu, Beispiel für eine Spülmaschine, darf nicht größer als 600 mm sein.

Ist eine Arbeitsplatte stärker gelten andere Maße, welche von der jeweiligen Serie und damit der Konstruktion der Arbeitsplatte abhängen.

Haben Sie vor, eine Kühlbox unterhalb der Arbeitsplatte zu installieren, so ist oft eine Überspannung von 800 mm erforderlich. Ein so großer Abstand zwischen den Schränken möglich, jedoch nicht in allen Stärken und nicht in allen Serien.
Stacks Image 514

Maximale Maße für Arbeitsplatten dünner als 21 mm.

Berücksichtigung des Einbaus eines Kochfeldes in Bezug auf die Plattenstärke

Möchten Sie in Ihre Arbeitsplatte ein Kochfeld einbauen, so ist der erste und wichtigste Schritt, die Einbauhinweise des Lieferanten für das Kochfeld genau zu lesen. Dort wird immer die geringste empfohlene Stärke für den Einbau angegeben. Das Kochfeld sollte außerdem nicht allzu weit in den Schrank darunter hineinreichen. Und die Arbeitsplatte muss das Gewicht des Kochfeldes sowie der Dinge, die sich darauf befinden werden, tragen können. Sehr wichtig: Kochfelder benötigen oft einen Abstand unterhalb des Gerätes damit die Belüftung richtig funktioniert. Mehr zu verschiedenen Montagearten der Kochfelder lesen Sie bitte unter der Rubrik: Zwei Alternativen um ein Kochfeld zu montieren.

Alternative für eine dünne Arbeitsplatte

Eine sehr praktische Lösung für eine dünn aussehende Arbeitsplatte ist die sogenannte „schwebende Kante“. Diese Kante wird in der Serie Purus Original, Decosteel Design und Stala Free angeboten. Die sichtbare dünne Kante ist lediglich 15 mm stark, jedoch die Trägerplatte selbst wird in der Stärke von 30 oder 40 mm hergestellt.

Wenn eine Edelstahlarbeitsplatte neben Arbeitsplatten in anderen Materialien gelegt werden soll

Grundsätzlich gilt, entscheiden Sie sich dazu, eine Edelstahlarbeitsplatte mit anderen Materialien zu kombinieren, sollen alle Arbeitsplatten die gleiche Tiefe haben. Haben Sie eine Kastenaufkantung hinzugewählt, so geht die Aufkantung selbst in das Gesamtmaß der Tiefe mit ein. Das heißt, eine Arbeitsplatte der Tiefe von 635 mm mit einer Kastenaufkantung der Stärke von 20 mm hat eine freie Fläche vor der Kastenaufkantung von 615 mm.
Sie können eine Edelstahlarbeitsplatte mit einem Schwallrand neben einer anderen Arbeitsplatte legen. Ausschlaggebend ist immer die Stärke der Arbeitsplatte. Denn auch hier gilt, dass die Stärke das Maß für die äußere Kante ist und dann in gleicher Stärke wie eine danebenliegende gerade Platte ist. Versehen Sie wie auf dem Foto unten Ihre Granitplatte mit einer Leiste an der Rückseite, können wir die Edelstahlarbeitsplatte mit einer Kastenaufkantung in genau dieser Größe herstellen.

Eine Edelstahlarbeitsplatte mit Kastenaufkantung in gleicher Größe wie die Abschlußleisten der angrenzenden Marmorplatten.

Hinweise für die Kombination mit Laminatarbeitsplatten

Wenn Ihre Edelstahlarbeitsplatte neben einer Laminatarbeitsplatte zu liegen kommt, kann es sein, dass die Kante der Laminatarbeitsplatte nicht perfekt geschützt ist. Die Zeichnungen unten zeigen deutlich das Problem. Sind die Stärken der Arbeitsplatten identisch, kann hier eine kleine offene Angriffsfläche entstehen. Sie sollten diese Fuge selbstverständlich mit Silikon ausfüllen. Noch besser ist es, die Edelstahlarbeitsplatte nur 2 mm stärker zu bestellen. Dann liegt die Laminatarbeitsplatte gerade an der Edelstahlkante an und wird optimal geschützt.

Um den Übergang zu einer Laminatarbeitsplatte optimal zu schützen kann die Edelstahlarbeitsplatte etwas stärker bestellt werden.

Unbedingt dran denken: Holzarbeitsplatten verändern sich in der Größe.

Liegt eine Edelstahlarbeitsplatte unmittelbar neben einer Holzarbeitsplatte, muss berücksichtigt werden, dass die Holzplatte sich bei verändernder Luftfeuchtigkeit in der Größe verändert. Informieren Sie sich bitte beim Lieferanten für Ihre Holzarbeitsplatte, wieviel Platz Ihre Arbeitsplatte benötigt. Vor allem, wenn die beiden Arbeitsplatten im Winkel zueinander liegen, muss die Holzplatten genug Raum erhalten um nicht mit der Zeit zerstört zu werden. Würde eine Holzplatte ganz dicht zwischen einer Wand und eine Edelstahlarbeitsplatte gelegt werden, würde sie sich bei höherer Luftfeuchtigkeit wölben und letztendlich zerbrechen.

So exakt kann eine Edelstahlarbeitsplatte hergestellt werden

Die Edelstahlarbeitsplatten werden mittels sehr innovativen Maschinen hergestellt, beginnend beim Zuschnitt in riesigen Lasermaschinen über Abkantpressen in welcher bis zu 4 Meter lange Bleche abgekantet werden und letztendlich Schweissroboter für das Einschweissen von Spülbecken. Selbst einige Schleifarbeiten werden mittels Roboter ausgeführt. Trotzdem wird ein Teil der Arbeiten immer noch per Hand ausgeführt. Da die Arbeitsplatte eine gewisse Anzahl von Schritten in der Herstellung durchläuft, ist es leider unumgänglich, dass wir mit einer Toleranz rechnen müssen. Alle unsere Lieferanten arbeiten nach der SS-ISO 2768-1, welche die Allgemeintoleranzen für Längenmaße in der metallverarbeitenden Industrie definiert.

Deshalb ist mit folgenden möglichen Abweichungen zu rechnen:
+/- 1,2 mm für Arbeitsplatten der Länge zwischen 1000 und 2000 mm,
+/- 2 mm für Arbeitsplatten der Länge zwischen 2000 und 4000 mm und
+/- 3 mm für Arbeitsplatten der Länge zwischen 4000 und 8000 mm. 

In wieweit muss man auf diese Toleranzen Rücksicht nehmen? Ist Ihre Arbeitsplatte relativ klein bzw. kurz brauchen Sie keine Rücksicht darauf zu nehmen. Selbst beim Messen entstehenden Fehler die sich selbstverständlich addieren bzw. gegeneinander aufheben können. An wichtigsten ist es, Toleranzen zu berücksichtigen, wenn Ihre Arbeitsplatte zwischen zwei Wänden, anderen Arbeitsplatten bzw. Hochschränken eingepasst werden soll. Lesen Sie bitte mehr dazu im Abschnitt weiter unten.

Ihre Edelstahlarbeitsplatte liegt mit einer oder zwei Kanten links und / oder rechts an einen Hochschrank oder an einer Wand an

Der nachfolgende Text kann etwas verwirrend sein. Tritt diese Situation auf, so helfen wir Ihnen, die richtigen Maße zu finden.

Wenn sich links und rechts der Arbeitsplatte ein Hochschrank oder eine Wand befindet

Wir nehmen als Beispiel folgende Situation: eine Edelstahlarbeitsplatte wird mit einer Länge von 3,6 Metern (also 3600 mm) benötigt. Gemäß der Toleranz, mit welcher wir rechnen müssen, kann die Arbeitsplatte letztendlich eine Länge zwischen 3598 mm und 3602 mm haben. Soll die Arbeitsplatte zwischen zwei Wänden (bzw. Hochschränken) installiert werden, wo der zur Verfügung stehende Platz wirklich nur exakt 3600 mm ist, dann kann hier ein Problem entstehen. Eine naheliegende Lösung ist, denkt man meist, dass man die Arbeitsplatte in dem Fall einfach 3598 mm lang bestellt. Dann variiert die Länge zwischen 3596 und 3600 mm. Aber selbst das wird leider nicht gehen, da Sie unmöglich eine exakt 3600 mm lange Arbeitsplatte zwischen zwei Wände gelegt bekommen, wenn Sie nur 3600 mm zur Verfügung haben. (Sie müssen auch damit rechnen, dass Ihre Messinstrumente mit einem Fehler arbeiten. Das müssen Sie in dem Fall extra berücksichtigen.) Es ist garantiert mit Schäden an der Wand zu rechnen auch wenn Sie noch so vorsichtig versuchen, die Platte zwischen die Wände zu schieben. Es sollte mindestens noch 1 mm an jeder Seite abgezogen werden um überhaupt die Arbeitsplatte bei Herstellung mit dem längsten Maß (gem. der Toleranz) montieren zu können. Die empfohlene Länge für eine Bestellung ist in diesem Fall also 3596 mm. Damit kann es sein, dass die gelieferte Platte ein Maß zwischen 3594 und 3598 mm haben wird. Selbst im extremen Fall von nur 3594 mm werden Sie mit einer Fuge von maximal 3 mm an jeder Seite rechnen müssen, welche ohne Probleme mit Silikon ausgefüllte werden kann.
Stacks Image 488

Eine 3,7 Meter lange Arbeitsplatte zwischen zwei Wänden. Lesen Sie mehr im Kundenreferenz 037.

Wenn Sie nur an einer kurzen Seite eine Wand oder einen Hochschrank haben

Wird eine Arbeitsplatte mit der einen kurzen Seite gegen eine Wand oder einen Hochschrank gelegt, soll die Länge dagegen anders berechnet werden. Sie möchten auf keinen Fall riskieren, dass die Arbeitsplatte die Unterschänke und Wange nicht komplett überdeckt. Die einfachste Lösung ist, Sie planen von Anfang an einen kleineren Überhang von ca. 10 mm ein (was dann ein Überhang von zwischen 8 und 12 mm werden kann). Dann sind Sie trotz Toleranzen in der Herstellung sicher, dass die Arbeitsplatte alles komplett abdeckt. Soll die Arbeitsplatte möglichst bündig mit den Unterschränken bzw. der Wange an der offenen Seite abschliessen, dann gibt es hierfür drei Möglichkeiten. Wir gehen wieder von der gewünschten Länge von 3600 mm aus.

1. Die Arbeitsplatte wird 2 mm kürzer bestellt, also 3598 mm. Dann kann die Länge zwischen 3596 und 3600 mm sein. Unter Berücksichtigung eines maximalen Abstandes von 4 mm bei der Wand kann die Arbeitsplatte absolut bündig mit der Aussenseite der Unterschränke oder einer Wange abschliessen.

2. Die Arbeitsplatte wird exakt 3600 mm hergestellt. Die Platte kann dann fertig eine Länge zwischen 3598 und 3602 mm haben. Damit ist die maximale Fuge zwischen der Wand und der Platte 2 mm und die Platte kann bündig mit den Schränken abschliessen.

3. Als letzte Variante kann man die Platte 3602 mm herstellen lassen. Die Arbeitsplatte kann so dicht wie möglich an die Wand angelegt werden und man rechnet mit einem eventuellen sehr kleinen Überhang auf der offenen Seite der Küche.